News

verein

+++Transferupdate/Kadernews Saison 2021/2022+++

„Stabiler Rückhalt für die Defensive der RiverRats!“

Mit den Zusagen der Routiniers Bernhard Jorde und Dominic Fuchs füllen sich die Reihen in der Defensive der RiverRats.

Denkt man an das Geretsrieder Eishockey, so kommt man an dem Namen Bernhard Jorde kaum vorbei. Der heute 30-jährige machte seine ersten Schritte unter der Fahne des TUS Geretsried. Als 2006 aus Sicherheitsgründen das Stadiondach abgebaut werden musste, hielt er dem Geretsrieder Eissport weiterhin die Treue. So war auch er am späteren Aufstieg von der Landes- in die Bayernliga im Jahre 2015 maßgeblich beteiligt. Mit seiner robusten Zweikampstärke wird Bernhard weiterhin eine wichtige Rolle in der Verteidigung einnehmen. Auch abseits der Eisfläche sorgt der sympathische und inzwischen zweifache Familienvater stets für positive und gute Stimmung.

Eine weitere tragende Rolle in der Verteidigung übernimmt Dominic Fuchs. In seiner Jugend spielte der heute 27-jährige unter anderem in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) und vereinzelt für die Deutsche Nationalmannschaft (U16, U18, U19, U20). Nach fünf Spielzeiten in der Oberliga mit den Tölzer Löwen, gelang es dem ESC den Hochkaräter nach Geretsried zu lotsen. Neben umfangreicher Defensiverfahrung bringt Dominic auch Qualität in den Spielaufbau und die Offensive der RiverRats. Durch sein geschicktes Stellungsspiel öffnet er Räume und glänzt oft als Vorlagengeber. Mit präzisen Handgelenkschüssen ist Dominic auch selbst erfolgreich und regelmäßig auf der Liste der Torschützen zu finden.

Zitat 2. Vorstand Peter Holdschik: „Wir freuen uns sehr, dass uns Fuchsä und Berni auch für die kommende Eiszeit zur Verfügung stehen. Zwei ganz wichtige erfahrene Eckpfeiler unserer Defensive. Berni bringt immer unermüdlichen Einsatz. Mit seiner positiv emotionalen Präsenz, kann er unsere Mannschaft mit reißen. Dominic ist mit seinen hervorragenden schlittschuhläuferischen und spielerischen Qualitäten auch für unsere Offensive und Überzahlspiel enorm wichtig!“

veröffentlicht am: 25.6.2021