News

21.11.2021

EHC-U20

PfrontenGeretsried

11:1

Stats

Tore:  
Paul Schurz
Zwischenstände:  
(3:0/3:1/5:0)
Beihilfen:  
Moritz Lieb
Strafen:  
EV Pfronten 10 Min. / ESC Geretsried 17 + 20 Min.

U20 unterliegen in Pfronten mit Rumpfteam

Im Auswärtsspiel am Sonntag mussten die Junioren mit nur zehn Feldspielern und einer Torhüterin bei den Falcons in Pfronten antreten.

Von der ersten Sekunde an agierten die Allgäuer mit einer Härte, die nichts Gutes erahnen ließ. Bereits nach zehn Minuten wurde ein Geretsrieder Spieler mit einem Bandencheck niedergestreckt, sodass dieser minutenlag auf dem Eis liegen blieb und anschließend ins Pfrontner Krankenhaus eingeliefert werden musste. Unverständlich der dabei ausbleibende Pfiff der Allgäuer Referees. Leichtes Spiel hatten nun die Falcons und zogen binnen drei Minuten zum 3:0 Pausenstand davon.

Drei Minuten waren im zweiten Drittel gespielt, als ein Geretsrieder Spieler für einen Bandencheck eine Spieldauer Disziplinarstrafe erhielt. Die nun ohnehin dezimierte Mannschaft der Rats bemühte sich redlich, waren aber gegen die weiterhin hart agierenden Pfrontner chancenlos. Paul Schurz konnte zwischenzeitlich den Anschlusstreffer zum 5:1 setzen.

Mit 6:1 verabschiedeten sich beide Mannschaften in die zweite Pause.

Im letzten Spielabschnitt schwanden schließlich die Kräfte und der ESC musste weitere fünf Gegentore hinnehmen

Fazit: Leider unterbanden die Referees die harte Gangart der Falcons nicht. Die Corona Situation, immer mehr verletzte Spieler und eine Sperre sind keine rosige Aussicht für das nächste Heimspiel am Freitag gegen Königsbrunn. Die U20 Junioren stecken nun mittendrin im Abstiegskampf.

 

 

Tore: Paul Schurz

Beihilfen: Moritz Lieb

Strafen: EV Pfronten 10 Min. / ESC Geretsried 17 + 20 Min.

 

veröffentlicht am: 21.11.2021